Zwetschgenkuchen mit Hefe und Streusel

Blog, Rezepte, Snacks & Süßes

Ich bin ja ein ganz großer Zwetschgenkuchen mit Hefe und Streusel Fan. Besonders der Kuchen aus Hefe und mit Zimtstreuseln ist mein absoluter Favorit. Ich habe das Ursprungsrezept für den Hefekuchen von dem Opa meines Partners. Es ist wirklich DAS HEFEKUCHEN Rezept. Der Zwetschgenkuchen wird fluffig, saftig und schmeckt einfach nur unglaublich lecker.

Ich kann übrigens nur einen Kuchen richtig gut backen und das ist dieser Zwetschgenkuchen mit Hefe und Streusel. Ansonsten habe ich bis auf mein Schoko-Bananenbrot nicht viel am Hut mit Backen.

Ich bin so gespannt, was du zu meinem selbstgemachten Zwetschgenkuchen auf dem Blech sagst. Schreibe mir super gern eine Nachricht oder E-Mail, wenn du ihn gebacken hast.

Süße ayurvedische Rezepte findest du auch in meinem Ayurveda Kochbuch. Stöber gern mal darinnen und lass dich inspirieren. Viel Freude jetzt mit meinem Kuchenrezept.

Zutaten Zwetschgenkuchen mit Hefe und Streußel (1 Blech)

Teig Hefekuchen:

  • 500 g Dinkelmehl Typ 630
  • 1 Tasse Hafermilch (Zimmertemperatur)
  • 100 g Kokosblütenzucker
  • 42 g frische Hefe (Zimmertemperatur)
  • 125 g Butter
  • 1 Bio Ei
  • ca. 1 kg reife Zwetschgen

Zutaten für die Zimt-Streusel

  • 200 g Dinkelmehl Typ 630
  • 150 g Butter
  • 100 g Kokosblütenzucker
  • 1/2 TL Zimt

Rezept Zwetschgenkuchen mit Hefe und Streuseln

Und so einfach gehts - Zubereitung Zwetschgenkuchen mit Hefe und Streusel

 

Schritt 1:

Die frische Hefe, das Ei und die Milch dürfen nicht kalt sein und brauchen Zimmertemperatur. Demnach mindestens 1h bevor du den Hefekuchen zubereiten möchtest aus dem Kühlschrank nehmen. Zuerst das Mehl abwiegen und in eine auch warme Schale geben. Das heißt, die Schale sollte nicht aus Metall oder Aluminium sein und kalt sein. Wir brauchen die Wärme, damit die Hefe sich gut entfaltet und angeht. Ich mache mir immer 2 längliche Haufen in der Schale mit dem Mehl.

Schritt 2:

Ergänze nun auf der einen Seite den Kokosblütenzucker. Anschließend die Butter in einer Pfanne oder Topf zum Schmelzen bringen, die flüssige Butter lauwarm abkühlen lassen. Sie darf nicht zu heiß zur Hefe später dazugegeben werden. Erwärme jetzt die 1/2 Tasse Milch in einem Topf oder einer Pfanne, achte darauf, dass sie nur lauwarm ist. Gib als Nächstes die Hefe dazu und rühre sie vorsichtig in der lauwarmen Hafermilch ein. Das Gemisch dann in die Schale mit dem Mehl und Zucker geben. In die noch warme Pfanne die restliche 1/2 Tasse Hafermilch einfüllen und zur Seite stellen.

Schritt 3:

Du kannst jetzt das Ei und die geschmolzene Butter zum Teig dazugeben und alles vermengen. Schau das der Teig nicht zu feucht oder zu trocken ist. Ergänze je nachdem lauwarme Hafermilch oder Mehl. Ich knete den Teig nicht, sondern schlage unter den Teig Luft. Das Luft-schlagen mache ich ca. 100 Mal. Je mehr Luft im Teig, umso fluffiger wird er. Ist aber ein ganz schöner Kraftakt, der sich lohnt. Ist der Teig schön gebunden und klebt nicht mehr, gebe ich etwas Mehl unter den Teig und decke ihn mit einem Handtuch zu und stelle ihn für mindestens 1h an einen warmen Ort. 

Schritt 4:

Du kannst jetzt die Zwetschgen waschen, entsteinen und halbieren. Sollten die Zwetschgenhälften sehr groß sein, kannst du sie erneut teilen. 

Frischer Hefekuchen mit Zwetschgen

Und so einfach gehts - Zubereitung

 

Schritt 5:

Nachdem sich der Teig verdreifacht oder vervierfacht hat, also deutlich gegangen ist, kannst du ihn aus der Schale nehmen und auf einem Blech, mit Backpapier ausgelegt ausrollen. Ich nehme dann immer eine Gabel und gebe ein paar Löcher in den Teig. Danach stelle ich ihn wieder zur Seite, zu gedeckt an einen warmen Ort.

Schritt 6:

Du kannst nun die Zimtstreusel zubereiten. Dafür das Mehl, den Kokosblütenzucker und den Zimt in eine Schale geben. Die zimmerwarme Butter ergänzen und die Zimtstreusel mit den Fingern kneten bzw. zerbröseln. Sind die Zimtstreusel vorbereitet, kannst du jetzt die Zwetschgenhälften auf dem Teig verteilen. Über die Zwetschgen folgen die Zimtsreuseln, abschließend gebe ich immer noch ein paar Butterflocken auf den Kuchen und ergänze nochmal 1 TL Zimt über die Zwetschgen. Dein Zwetschgenkuchen ist jetzt bereit für den Ofen.

Schritt 7:

Den Ofen stelle ich im ersten Schritt auf 100 Grad ein, Ober- und Unterhitze + Umluft (wenn du hast). Ich gebe den Kuchen in den bereits warmen Ofen für 5 Minuten bei 50 Grad. Sobald der Hefekuchen aufsteigt, also angegangen ist, stelle ich die Temperatur auf 200 Grad und backe den Kuchen für weitere 10 Minuten. Je nach Ofen ist er dann am Rand leicht braun und fluffig, oder muss noch ein paar Minuten, das einfach individuell entscheiden. 

Lass es dir den Zwetschgenkuchen mit Hefe und Streusel schmecken und teile gern deine Erfahrung mit mir auf instagram oder Facebook.

Deine Franzi von Nahrungsglück

Titel Ayurveda Frühstückskochbuch

Hold dir mein Frühstückskochbuch

Wähle aus 40 Rezepten, genieß nach 15 Minuten ein gesundes Frühstück und starte glücklich in den Tag.

Frühlingsrezepte-Ayurveda Frühstückskochbuch

Stöbere auf meinem Blog zum Thema Frühstück

Herbstporridge mit Birne

Probiere mein nährendes Herbstporridge mit Birne aus. Es schmeckt unglaublich lecker und schenkt dir Wärme und Energie für den Tag.

Ayurveda Kochbuch Mit Leichtigkeit ayurvedisch kochen

Du wünschst dir

Inspiration für deine Ayurveda-kücheeinfache Rezepte für deinen Alltagmehr vegan & vegetarische Gerichte

Mein Ayurveda Kochbuch dient dir als ein liebevoller Begleiter durch deinen Alltag. Freu dich auf über 60 verschiedene Rezepte – vegetarisch und vegan.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest