Herbst-Biryani ayurvedischer Festreis

Blog, Mittagessen, Rezepte

Es ist Herbst und der Hunger wird spürbar intensiver als in den vergangenen Monaten. Das Essen darf wieder nährender sein und passend dazu habe ich einen Herbst-Biryani kreiert, den sogenannten ayurvedischen Festreis.

Mein Herbst-Biryani enthält so tolle Zutaten, die dein Herz höher schlagen lassen und dir ein wohliges Gefühl in deinen Bauch zaubern. So ein Festreis ist so besonders, weil viele wertvolle Zutaten enthalten sind, die deinen Körper gut mit Nährstoffen versorgen und alle Geschmacksknospen befriedigen.

Wenn du Lust bekommen hast, auf weitere leckere ayurvedische Mittagsgerichte, dann stöber mal in meinem Ayurveda Kochbuch.

 

Zutaten Biryani Festreis für 2 Personen

  • 6 großzügige EL Basmati Reis
  • 1 kleine Zucchini
  • 1 Glas 220 g Kichererbsen
  • 1 Granatapfel
  • 2 EL Rosinen
  • 2 rote Zwiebeln
  • 1 kleine Kartoffel
  • 1 kleine Pastinake
  • 1 Zitronengras
  • 4 EL Ghee
  • 1/2 TL Senfsamen
  • 1/2 TL Kurkuma gemahlen
  • 1/2 TL Koriander gemahlen
  • 1 TL Kreuzkümmel gemahlen
  • Steinsalz
  • 10 frische Basilikumblätter
Herbst-Biryani ayurvedischer Festreis

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Den Basmati Reis 1h in Wasser einweichen und danach einmal gründlich spülen. Anschließend kurz in 1 EL Ghee andünsten und mit Wasser ablöschen. 1 Stange Zitronengras am dicken Ende anstoßen (z.B. mit dem Messergriff), halbieren und zum Reis dazu geben. 1/2 TL Steinsalz ergänzen und den Reis bissfest kochen.

Schritt 2

Die Zucchini, die Pastinake und die Kartoffel in mundgerechte Würfel schneiden (Pastinake und Kartoffel vorher schälen). Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Die Kichererbsen gründlich unter Wasser spülen.

Das Gemüse (alles außer die Zwiebeln) nun in einer Pfanne anbraten. Gib dazu 1 EL Ghee in deine Pfanne und ergänze die Senfsamen, sobald sie springen folgen die anderen trockenen Gewürze: Kurkuma, Koriander und Kreuzkümmel. Die Gewürzmischung kurz anbraten, die aufsteigenden Aromen wahrnehmen und das klein geschnittene Gemüse ergänzen. Alles gut vermengen und auf mittlerer Flamme gar dünsten. 

Schritt 3

Röste in einer neuen Pfanne oder Topf in 1 E Ghee die roten Zwiebelringe ganz geduldig bis sie goldbraun und crunchy sind, an. Jetzt kannst du den Granatapfel schälen und die Kerne auslösen und zur Seite stellen.

Schritt 4

Sobald der Reis fertig ist, nimm ihm vom Herd, ergänze 1 EL Ghee und lass ihn einen kleinen Moment ziehen. Ergänze in deine Gemüsepfanne die Granatapfelkerne und die Rosinen und dann nach und nach den Basmati Reis. Alles Schritt für Schritt unterheben und vermengen. Abschließend die Zwiebeln unterheben und den frischen Basilikum in Streifen schneiden und als Topping auf deinem Herbst-Biryani ergänzen.

Lass es dir schmecken. Teile gern dein Ergebnis mit mir auf instagram oder Facebook.

Deine Franzi von Nahrungsglück 

Ayurveda Kochbuch Mit Leichtigkeit ayurvedisch kochen

Du wünschst dir

Inspiration für deine Ayurveda-kücheeinfache Rezepte für deinen Alltagmehr vegan & vegetarische Gerichte

Mein Ayurveda Kochbuch dient dir als ein liebevoller Begleiter durch deinen Alltag. Freu dich auf über 60 verschiedene Rezepte – vegetarisch und vegan.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest