Aubergine mit Kichererbsen & Raita

Blog, Mittagessen, Rezepte

Ich bin derzeit hin und weg von dieser deftigen und würzigen Kombination: gebackene, warme Aubergine mit Kichererbsen und frischen Gurken Raita. Das Rezept für das Gurken Raita findest du bereits hier auf meinem Blog.

Die Aubergine hat laut der ayurvedischen Ernährungslehre eine erwärmende Wirkung und passt demnach ideal in den Herbst bzw. in den Winter. Aubergine ist schwer, erwärmend und ölig als Gemüse und bringt somit das Vata Dosha in Balance. Bei der Zubereitung der Aubergine ist es wichtig, diese lange genug zu garen (Braten, dämpfen, backen), das fördert die Verdaulichkeit.

Die Kichererbsen in diesem Menü sind wertvolle pflanzliche Proteinquellen und werden mit Gewürzen mariniert, das verbessert ebenfalls die Verdaulichkeit. Kichererbsen haben auch eine Vata erhöhende, Pitta und Kapha reduzerende Wirkung. 

Die Trockenheit der Kichererbsen gleichen wir wunderbar durch das Gurken Raita aus. Somit ist das ein rundes ayurvedisches Vata-Balance-Menü welches du ganz schnell zubereiten kannst. 

In meinem Ayurveda Kochbuch findest du übrigens weitere leckere, ayurvedische Mittagsgerichte. Stöber gern mal im Kochbuch und lass dich inspirieren.

Zutaten Aubergine mit Kichererbsen und Raita (2 Personen)

 

    Aubergine mit Kichererbsen und Raita

    Schritt für Schritt Anleitung

    Schritt 1

    Als Erstes die Aubergine waschen, den Strunk abschneiden und dann in der Länge teilen. Die Aubergine entweder 30 Minuten Dampfgaren oder bei 160 Grad 20 Minuten im Ofen backen. Lege dazu die Aubergine mit den Hälften nach oben, gib etwas Salz auf die Aubergine und je 1 EL Ghee. Die Auberginenhälften sind fertig, wenn sie butterweich sind, mach gern den Test mit einer Gabel.

    Schritt 2

    die Kichererbsen aus dem Glas gründlich unter Wasser spülen. Dann 1 EL Ghee und 1 TL Bombay Curry (oder deiner Lieblings-Currymischung) dazugeben und in einer Pfanne mit Deckel ca. 15 scharf anbraten. Das Gurken Raita zubereiten, das Rezept findest du wie gesagt hier.

    Schritt 3

    Die heißen Auberginen auf einen Teller legen, die würzigen Kichererbsen dazu und das Gurken Raita ergänzen und warm genießen. Lass es dir schmecken, ich bin super gespannt was du sagst. 

    Lass es dir schmecken. Teile gern dein Ergebnis mit mir auf instagram oder Facebook.

    Deine Franzi von Nahrungsglück 

    Ayurveda Kochbuch Mit Leichtigkeit ayurvedisch kochen

    Du wünschst dir

    Inspiration für deine Ayurveda-kücheeinfache Rezepte für deinen Alltagmehr vegan & vegetarische Gerichte

    Mein Ayurveda Kochbuch dient dir als ein liebevoller Begleiter durch deinen Alltag. Freu dich auf über 60 verschiedene Rezepte – vegetarisch und vegan.

    0 Kommentare

    Einen Kommentar abschicken

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Pin It on Pinterest