Selbstgemachter Tomatensugo

Blog, Mittagessen, Rezepte

Täglich darf ich derzeit frische und saftige Tomaten aus meinem Garten ernten. Ich habe aus den Tomaten einen selbstgemachten Tomatensugo gekocht, der unfassbar lecker ist.

Das Rezept muss ich einfach mit dir teilen. Tschüss Ketchup-Soße - Hallo selbstgemachter Tomatensugo für Pasta, Eintöpfe, Minestrone, Currys, Flammkuchen, Pizzasoße, Ofengemüse und so vieles mehr. 

Einige der weiteren frischen Zutaten folgen auch aus meinem Garten: frischer Basilikum, Knoblauch und frischer Oregano. So unglaublich toll und absolute Lebensqualität für mich - von der Ernte aus dem Garten direkt auf den Teller.

Ich habe mir für den selbstgemachten Tomatensugo 2 Weckgläser gekauft und sie im Vorfeld mit kochendem Wasser gereinigt. Das Tomatensugo dann heiß abgefüllt und nochmals das Glas im Topf mit Wasser eingekocht in der Hoffnung, dass es gut geht und sich hält. Ich bin irgendwie nicht der "Einkochprofi".  Es steht jetzt zur Sicherheit auch noch in meinem Kühlschrank und freut sich auf die Verwendung im Herbst.

Wenn du noch gesunde und ayurvedische Inspiration benötigst, wie du den Tomatensugo einsetzten kannst, dann stöber mal in meinem Ayurveda Kochbuch.

Zutaten selbstgemachter Tomatensugo

  • 1 kg Tomaten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 mittlere Zwiebel
  • handvoll frische Basilikumblätter
  • 1 Stiel frischer Oregano o. getrocknet
  • 1 rote Chili
  • 1 EL Ghee
Zutaten selbstgemachter Tomatensugo

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Die Tomaten waschen und vierteln. Dabei den grünen Strunk aus der Mitte entfernen. Sollte die Tomate "schlechte" oder "faulige" Stellen aufweisen, diese bitte auch wegschneiden. 

Schritt 2

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in kleine Stücke schneiden. Die frischen Basilikumblätter und die frischen Oreganoblätter waschen und klein schneiden. Die rote Chili entkernen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden. 

Schritt 3

Ghee in einem Topf erwärmen und zuerst die Zwiebeln und den Knoblauch auf mittlerer Stufe für 5 Minuten goldbraun anbranten. Danach mit den Tomatenstücken ablöschen, die frischen Kräuter dazu und bei geschlossenem Deckel bis zu 30 Minuten köcheln lassen. Während dem Kochvorgang immer wieder umrühren. Der Tomatensugo kocht Schritt für Schritt ein und wird dadurch unglaublich aromatisch und süß. 

Lass es dir schmecken. Teile gern dein Ergebnis mit mir auf instagram oder Facebook.

Deine Franzi von Nahrungsglück 

Ayurveda Kochbuch Mit Leichtigkeit ayurvedisch kochen im Alltag

Du wünschst dir

Inspiration für deine Ayurveda-kücheeinfache Rezepte für deinen Alltagmehr vegan & vegetarische Gerichte

Ayurvedische Küche, die glücklich macht. Mein Ayurveda Kochbuch dient dir als ein liebevoller Begleiter durch deinen Alltag. Freu dich auf über 60 verschiedene Rezepte – vegetarisch und vegan.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest