Flammkuchen mit Kürbis

Abendessen, Rezepte

Der Herbst ist da und damit auch das erdende Herbstgemüse und die warmen Herbstgerichte: Flammkuchen mit Kürbis - mein absoluter Liebling derzeit.

Wir essen den Flammkuchen gern abends - er geht super schnell und schmeckt unglaublich lecker. Außerdem hat der Kürbis sattvische Eigenschaften, das heißt, er fördert die mentale und körperliche Gesundheit. Er erdet das Vata und das Pitta-Dosha. Sozusagen ein kleiner Stimmungsaufheller im Herbst.

Wenn dich das Thema ayurvedische Ernährung im Herbst und Herbstküche interessiert, dann komm gern zu meinem nächsten Live-Online-Kochworkshop dazu.

Die Basis für das Rezept bildet auch mein selbstgemachter Tomatensugo. Er ist total einfach und steht nun immer bereit in meinem Kühlschrank für solche Leckereien.

Wenn du noch mehr gesunde und ayurvedische Inspiration benötigst, dann stöber mal in meinem Ayurveda Kochbuch.

Zutaten Flammkuchen mit Kürbis

  • 1 Flammkuchen-Fertigteig
  • 1 Viertel Stück Kürbis (Hokkaidokürbis)
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1/4 Hirtenkäse
  • 1 Handvoll frischer Rucola
  • 2 - 3 EL selbstgemachter Tomatensugo
  • 1 EL Ghee
  • etwas Olivenöl
  • Steinsalz
Flammkuchen mit Kürbis

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Den Kürbis waschen, vierteln, entkernen und ein Viertel in 0,5 cm dünne Streifen schneiden. Den Kürbis mit 1 EL Ghee in einer Grillpfanne (ergibt ein tolles Muster - wenn du hast) gemeinsam mit dem Rosmarin für 5 Minuten braten und mit Steinsalz abschmecken. Sobald er Röstaromen hat, ist er bereit für den Flammkuchen.

Schritt 2

Den Flammkuchenteig mit dem selbstgemachten Tomatensugo bestreichen und dann den eben gebratenen Kürbis auf dem Tomatensugo verteilen. Den Hirtenkäse mit der Hand über den Kürbis zerbröseln und für 10 - 15 Minuten bei Ober- und Unterhitze mit Umluft backen.

Schritt 3

Sobald der Flammkuchen fertig ist, einfach in Stücke schneiden, mit Olivenöl beträufeln und frischen Rucola ergänzen. Den Rohkostanteil je nach Verdauungsstärke anpassen. Personen mit einem hohen Vata-Dosha in der Konstitution, einfach den Rucola weglassen. 

Lass es dir schmecken. Teile gern dein Ergebnis mit mir auf instagram oder Facebook.

Deine Franzi von Nahrungsglück 

Ayurveda Kochbuch Mit Leichtigkeit ayurvedisch kochen

Du wünschst dir

Inspiration für deine Ayurveda-kücheeinfache Rezepte für deinen Alltagmehr vegan & vegetarische Gerichte

Mein Ayurveda Kochbuch dient dir als ein liebevoller Begleiter durch deinen Alltag. Freu dich auf über 60 verschiedene Rezepte – vegetarisch und vegan.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest