Frisches Bärlauchpesto schnell selbst gemacht

Bärlauch hat ganz hervorragende Eigenschaften für deinen Körper. Er regt deinen Stoffwechsel an und fördert die Verdauung, wirkt schleimlösend, magen- und blutreinigend. Also ganz positive Auswirkungen für deinen Stoffwechsel.

Aus ayurvedischer Sicht gleicht Bärlauch das im Frühjahr vorherrschende Dosha Kapha aus. Spürst du besonders die Frühjahrsmüdigkeit, oder zeigen sich bei dir verstärkt Verschleimungs- und Erkältungsanzeichen, dann ist Bärlauch ein gutes Heilmittel und vor allem auch super zur Prävention geeignet.

Ich habe ein ganz einfaches und sehr leckeres Bärlauchpesto Rezept für dich. Das Bärlauchpesto kannst du über frischen Spargel geben, zu Vollkornpasta genießen oder als Aufstrich verwenden.

Apropos Spargel, ich habe zwei ganz tolle Spargel-Rezepte für dich hier auf meinem Blog:

Zutaten für das Bärlauchpesto

  • 10 Stiele frischer Bärlauch
  • 2 EL Walnüsse
  • 1 EL Sonnenblumenkerne
  • 1 Prise Meersalz
  • 5 EL Olivenöl

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Bärlauch gründlich unter fließendem Wasser spülen.

Schritt 2

Den Bärlauch etwas klein hacken.

Schritt 3

Den Bärlauch, die Walnüsse, die Sonnenblumenkerne, das Salz und das Olivenöl in ein hohes Gefäß oder direkt in den Standmixer geben.

 Schritt 4

Alles kurz pürieren oder mixen bis eine sämige Masse ensteht. Fertig ist dein Bärlauchpesto.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest