Rezept Jackfruit Burger

Abendessen, Blog, Rezepte

Ich liebe Burger sehr. Dieser Jackfruit Burger ist auf meiner Lieblings-Burger-Liste ganz weit oben. Ich esse auch tierische Burger, vorausgesetzt die Qualität des Fleisches stimmt (Neuland oder Demeter). Dennoch, in Summe sehr selten. Sie schmecken mir, machen mich aber spürbar müde und träge.

Der Jackfruit Burger hingegen ist auch deftig, aber nicht so schwer zu verdauen. Also eine willkommene Ergänzung oder Abwechslung. Ich habe diesmal die Burger Brote nicht selbstgemacht, wenn du das gern möchtest, findest du hier ein passendes Rezept dafür.

Für diese Burger habe ich fertige Brote aus Dinkelmehl in Bio Qualität verwendet. Die konnte man ganz einfach im Toaster aufwärmen und dann aufschneiden. Achte bei Fertigprodukten bitte auf die Zutatenliste. Diese sollte kurz und knapp und mit für dich verständlich und bekannten Zutaten versehen sein. Weniger ist da mehr, ohne Zusatzstoffe und Zucker.

Wir haben den Burger sogar am Abend genossen und obwohl ein Rohkostanteil enthalten war, sehr gut verdaut. Entscheide hier nach deiner individuellen Verdauungsstärke (Agni).

Zutaten Jackfruit Burger (4 Burger)

  • 4 Burger Brote deiner Wahl oder selbstgemacht
  • 1 Glas Jackfruit (500g)
  • 1 Stück Ingwer (2 cm)
  • 2 große Zwiebeln
  • 1 EL Marmelade (Tipp: Heidelbeere) deiner Wahl
  • 4 frische Gurkenscheiben / Burger
  • 4 frische Tomatenscheiben / Burger
  • eine Handvoll gemischter Salat
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1/2 TL Paprika süß
  • Salz & Pfeffer
  • Butter
  • Wasser
Rezept Jackfruit Burger

Schritt für Schritt Anleitung Rezept Jackfruit Burger

Schritt 1

Jackfruit aus dem Glas nehmen und in einem Sieb unter Wasser spülen. Die einzelnen Jackfruit-Stücke zerdrücken und zerreißen zu Fäden. (siehe Bild). 

Schritt 2

Den Ingwer schälen und klein hacken. 1 EL Ghee in einer Pfanne erwärmen und den Ingwer darin dünsten. Es folgen die trockenen Gewürze: Kurkuma, Kreuzkümmel und Paprika.

Die Jackfruit-Fäden darin gut wälzen und anbraten. Gern einen weiteren EL Ghee ergänzen und auf höchster Stufe anbraten. Mit 300 ml Wasser ablöschen und optional 1 TL Gemüsepaste dazu. Die Jackfruit auf kleiner Flamme im Sud weich köcheln lassen. Das Wasser ist am Ende fast aufgesaugt.

Schritt 3

Zwiebeln in Ringe schneiden und in 1 EL Ghee auf mittlerer Stufe langsam goldbraun anbraten. 1 EL deiner Lieblingsmarmelade dazu und umrühren. Die Zwiebeln sind fertig.

Schritt 4

Gemüse und Salat waschen und in 4er-Portionen schneiden. Burger Brote aufwärmen, aufschneiden, mit etwas Butter ausstreichen. Als Erstes etwas Salat, dann Jackfruit, Zwiebeln, Gemüse, nochmal Jackfruit und fertig ist dein Burger. Optional mit deiner Lieblings-Barbecue-Sauce on Top.

Lass es dir schmecken. Teile gern dein Ergebnis mit mir auf instagram oder Facebook

Deine Franzi von Nahrungsglück 

Ayurveda Kochbuch Mit Leichtigkeit ayurvedisch kochen im Alltag

Du wünschst dir

Inspiration für deine Ayurveda-kücheeinfache Rezepte für deinen Alltagmehr vegan & vegetarische Gerichte

Ayurvedische Küche, die glücklich macht. Mein Ayurveda Kochbuch dient dir als ein liebevoller Begleiter durch deinen Alltag. Freu dich auf über 60 verschiedene Rezepte – vegetarisch und vegan.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest