Flammkuchen mit grünem Spargel

Abendessen, Blog, Rezepte

Ich bin ein großer Flammkuchen Fan. Bereits im letzten Jahr habe ich diesen Flammkuchen mit grünem Spargel gemacht und ihn dann gegrillt. Mega Empfehlung, schmeckt auch richtig gut. 

Grüner Spargel hat derzeit Saison und ich liebe ihn in diesem Jahr fast ein bisschen mehr als den weißen Spargel. Der Flammkuchen mit Ajvar, ein Paprika-Auberginen-Dip und der grüne Spargel ist ein ideales Abendessen. Warm, gekocht (im Ofen oder auf dem Grill) und leicht zu verdauen. 

Wie du sicherlich aus meinem Ayurveda Kochbuch weißt, liebe ich einfache Gerichte und dieses hier ist super einfach. 

Der Dip ist ebenfalls vielseitig einsetzbar: als Soße für eine Pasta, als Brotaufstrich, als Dip zu einer Gemüse-Bowl und vielem mehr. Ich mag den leicht süßlichen Geschmack durch die Paprika. 

Zutaten Flammkuchen mit grünem Spargel (2 Personen)

  • 1 Flammkuchenteig (Ich hatte: Moin Bio Backwaren, Dinkelteig, vegan)
  • 500g grüner Spargel
  • 3 Spitzpaprika
  • 1 Aubergine
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 rote Zwiebel
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 EL Balsamico Essig
  • Salz & Pfeffer
  • 1 Hand voll frische Petersilie
  • 1 EL Olivenöl
  • Rucola als Topping
  • Parmesansplitter als Topping (optional)
Rezept Flammkuchen mit grünem Spargel

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Spitzpaprika und Aubergine waschen und klein schneiden. Knoblauch schälen, Zwiebel schälen und beides grob klein schneiden. Alles auf ein Backblech legen, mit einer Prise Salz und Öl (Rapsöl o. hoch erhitzbares Olivenöl) und für 15 Minuten im Ofen bei 200 Grad backen. Danach alles vom Blech in ein hohes Gefäß geben, frische Petersilie dazu, 1 El Olivenöl und 1 EL Balsamico Essig dazu, Saft der Zitrone und zu einer Paste pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und fertig.

Schritt 2

Den grünen Spargel waschen und dann der Länge nach halbieren. Den Flammkuchen Teig ausrollen, auf ein Backpapier legen und gegebenenfalls (je nach Größe) in der Mitte teilen und auf 2 Bleche verteilen. 

Schritt 3

Gib nun mit dem Löffel den Ajvar-Dip auf den Flammkuchen, sodass kein Teig mehr sichtbar ist. Den Rand habe ich ausgelassen. Auf den Paprika-Auberginen-Dip die Spargelhälften legen. Den Flammkuchen im Ofen für 15 Minuten backen.

Schritt 4

Abschließend mit frischem Rucola (1 Hand voll) und Parmesan verfeinern und lauwarm genießen. 

Lass es dir schmecken. Teile gern dein Ergebnis mit mir auf instagram oder Facebook.

Deine Franzi von Nahrungsglück 

Ayurveda Kochbuch Mit Leichtigkeit ayurvedisch kochen im Alltag

Du wünschst dir

Inspiration für deine Ayurveda-kücheeinfache Rezepte für deinen Alltagmehr vegan & vegetarische Gerichte

Ayurvedische Küche, die glücklich macht. Mein Ayurveda Kochbuch dient dir als ein liebevoller Begleiter durch deinen Alltag. Freu dich auf über 60 verschiedene Rezepte – vegetarisch und vegan.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest