Spinat-Süßkartoffel-Curry

Mittagessen, Rezepte

Spinat und Süßkartoffel wachsen derzeit im Garten, demnach ideale Zutaten für ein Spinat-Süßkartoffel-Curry.

Regionale und saisonale Ernährung sind im Ayurveda wichtige Grundpfeiler der ayurvedischen Ernährungsphilosophie. Mit diesem Herbstcurry liegst du als ayurvedisches Mittagessen im Herbst, also Gold richtig.

Du nährst deinen Körper mit optimalen Zutaten, die er gut verwerten kann. Ergänzt mit anregenden Gewürzen für den Stoffwechsel, ist es ein leicht verdauliches ayurvedisches Mittagessen

In meinem Ayurveda Kochbuch findest du übrigens weitere leckere ayurvedische Mittagsgerichte. Stöber gern mal im Kochbuch und lass dich inspirieren.

 

Zutaten Spinat-Süßkartoffel-Curry (2 Personen)

  • 6 großzügige EL Basmati Reis
  • 1 große Süßkartoffel
  • 3 Hände voll frischer Spinat
  • 200 g stückige Tomaten
  • 2 TL Tomatenmark
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Koriander
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • Salz
  • 2 EL Ghee
  • 1 Zwiebel
  • 1 Stück Ingwer (1 cm)
  • 150 ml Wasser
  • Schwarzkümmelsamen
  • Kresse als Topping
    Spinat-Süßkartoffel-Curry

    Schritt für Schritt Anleitung

    Schritt 1

    Den Basmati Reis 1h in Wasser einweichen und danach einmal gründlich spülen. Anschließend kurz in 1 EL Ghee andünsten und mit Wasser ablöschen. So viel Wasser auffüllen, dass ca. 1 cm Wasser über den Reis steht. 1/2 TL Steinsalz dazu und den Reis bissfest kochen lassen. Sobald der Reis fertig ist, Deckel auf den Topf geben und den Reis ziehen lassen.

    Schritt 2

    Die Süßkartoffel schälen und in Würfel schneiden. Den Spinat waschen und grob klein schneiden. Ingwer und Zwiebel schälen, ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Ghee in einer Pfanne erwärmen und den Ingwer und die Zwiebeln darin andünsten. 2 TL Tomatenmark dazugeben und weitere Minuten andünsten und die trockenen Gewürze (Kurkuma, Kreuzkümmel, Koriander) ergänzen. 

    Schritt 3

    Gib dann die Süßkartoffelstücke dazu und vermenge das Tomatenmark-Gemisch damit. Dann folgen die stückigen Tomaten und der Spinat. Alles gut vermengen und mit 150 ml Wasser auffüllen. Lass das Curry für 10 Minuten auf mittlere Flamme köcheln. 

    Schritt 4

    Spinat-Süßkartoffel-Curry mit Salz abschmecken und dann mit dem Reis anrichten. Als Topping gern Schwarzkümmelsamen ergänzen und frische Kresse. 

    Lass es dir schmecken. Teile gern dein Ergebnis mit mir auf instagram oder Facebook.

    Deine Franzi von Nahrungsglück 

    Ayurveda Kochbuch Mit Leichtigkeit ayurvedisch kochen

    Du wünschst dir

    Inspiration für deine Ayurveda-kücheeinfache Rezepte für deinen Alltagmehr vegan & vegetarische Gerichte

    Mein Ayurveda Kochbuch dient dir als ein liebevoller Begleiter durch deinen Alltag. Freu dich auf über 60 verschiedene Rezepte – vegetarisch und vegan.

    2 Kommentare

    1. Hi Franzi, werden die Gewürze mit dem Ingwer angebraten oder vorher angeröstet oder kommen erst am Schluss dazu?
      Einen lieben Gruß, Susanne

      Antworten
      • Liebe Susanne, danke für deine Frage ich habe die Antwort auch in der Beschreibung ergänzt. Du kannst sie nach dem Tomatenmark mit in den Gewürzsud geben. Viele Freude mit dem Rezept, deine Franzi von Nahrungsglück.

        Antworten

    Einen Kommentar abschicken

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Pin It on Pinterest