Spaghetti Bolognese à la Nahrungsglück

Dieses Rezept für die Bolognese kommt ganz ohne Fleisch aus und schmeckt intensiv, leicht süßlich und kräftig. Du solltest sie unbedingt ausprobieren. Die Zubereitung dieser Bolognese ist einfach, mit frischen Zutaten und eignet sich hervorragend für ein deftiges Mittagessen.

Rezept Bolognese ohne Fleisch für 4 Personen

Das kommt auf deine Einkaufsliste:

  • 3 Stangen Sellerie
  • 2 große Möhren
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Glas Tomatenmark 125g oder 2 Tuben Tomatenmark
  • 1 Glas geschälte Tomaten 660g
  • 3/4 Flasche Rotwein trocken
  • Frischer Basilikum (Blätter vom ganzen Topf)
  • 1 EL getrockneter Oregano
  • 250ml frische Gemüsebrühe
  • 1 Stück Parmesan
  • Vollkornpasta
  • Ghee oder Öl zum Anbraten

So einfach geht’s:

Spaghetti Bolognese à la Nahrungsglück

  1. Wasche die Möhren und den Sellerie gründlich ab
  2. Schneide die Möhren, den Sellerie, die Zwiebel und den Knoblauch in kleine Würfel
  3. Gib die Zwiebel in einen großen Topf und dünste sie an bis sie goldbraun ist
  4. Füge dann den Knoblauch, die Möhren und den Sellerie dazu und schmore alles gemeinsam für 5-10 Minuten an, so bilden sich tolle Röstaromen
  5. Gib dann das Tomatenmark hinzu und brate das Gemisch auf mittlerer Stufe weiter an
  6. Nach weiteren 5 Minuten kannst du die Gemüsebrühe direkt zum Ablöschen nutzen
  7. Gib die geschälten Tomaten und den Rotwein hinzu und lass alles auf kleinster Stufe 2-3 Stunden einkochen. Rühre immer wieder mal um.
  8. Zupf die frischen Basilikumblätter ab, wasche sie und schleuder sie trocken, sodass du sie gut klein hacken kannst
  9. Gib dann den frischen Basilikum zum Bolognese-Gemisch hinzu
  10. Würze die Bolognese mit Pfeffer, Salz und dem getrockneten Oregano und lass es weiter zu einer festen Soße einkochen
  11. 15 Minuten bevor du essen möchtest setze einen Topf mit Wasser, Olivenöl und Salz für die Pasta auf
  12. Gib die Pasta in das kochende Wasser, nach 7-10 Minuten sind sie al dente

Zum Anrichten dieser köstlichen Spaghetti Bolognese hobelst du dir am besten noch frischen Parmesan.

Ich wünsche dir einen guten Appetit und lass mich gern wissen, hier oder auf instagram, wie es dir geschmeckt hat.

Alles Liebe Franzi von Nahrungsglück.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest