Hirse Porridge mit Pfirsich und Rosinen

8 Zutaten für dein Ayurveda Sommer-Frühstück

Der Sommer bringt fruchtige Zutaten für ein gesundes und Prana-reiches Frühstück auf den Frühstückstisch. In diesem Beitrag stelle ich dir meine 8 Lieblingszutaten vor, um ein Ayurveda Sommerfrühstück zu kreieren. Ein ayurvedisches Frühstück wird ja bekanntlich warm gegessen und ist oftmals ein Getreidebrei. Vielleicht darf es im Sommer etwas leichter und erfrischender und trotzdem noch ayurvedisch sein. Ich zeige dir, wie einfach das sein kann.

In meinem Ayurveda Frühstückskochbuch habe ich mittlerweile 40 verschiedene ayurvedische Frühstücksrezepte kreiert, die mehr als nur ein langweiliger und warmer Getreidebrei sind. Unter anderem gibt es in meinem Frühstückskochbuch 9 verschiedene Sommer-Frühstücks-Rezepte. Eines davon siehst du hier auf dem Bild. Himmlisch und sinnlich, ich liebe dieses Hirse-Porridge.

Sommerzeit = Pittazeit, sagt der Ayurveda

Vielleicht fragst du dich jetzt, was die Sommerzeit und das Pitta Dosha mit deinem Ayurveda Sommer Frühstück gemeinsam hat. Als ganzheitliche Ernährungs- und Ayurveda Gesundheitsberaterin kann ich dir jetzt schon verraten – sehr viel.

Im Ayurveda geht man davon aus, dass alles um uns herum eine Wirkung auf den Körper und den Geist hat. Das bedeutet vereinfacht gesagt: verändert sich das Wetter, die Jahreszeit oder die Tageszeit – spürst du das auch in irgendeiner Form auf mentaler und physischer Ebene.

Für den Sommer bedeutet das, dass die ansteigende Temperatur, die Trockenheit und das längere Tageslicht Einfluss auf deine Verdauung, deine Verdauungskraft und deinen Hunger nehmen. Unabhängig von deiner Grundkonstitution (im Ayurveda nennen wir das auch Prakriti) wirkt sich der Sommer auf uns alle aus.

Ist bei dir aktuell das Pitta Dosha im Körper stark ausgeprägt (was du hier ganz einfach mit meinem kostenfreien Dosha-Test herausfinden kannst), dann spürst du die Einwirkungen des Sommers umso mehr.

Hintergrund: Das Pitta Dosha wird dem Element Wasser und vor allem dem Feuer zugeordnet. Besonders durch das stärker ausgeprägte Feuerelement im Körper spürst du den Sommer intensiv. Unter anderem durch vermehrte innere Hitze, häufigem Schwitzen, höhere Lichtempfindlichkeit der Augen, Kopfschmerzen, Migräne, Sodbrennen, Magenverstimmungen oder sogar Gereiztheit. Tritt eines dieser Symptome des Öfteren auf, kann das bereits ein Anzeichen für ein inneres Ungleichgewicht sein. Du kannst uner anderem mit meinem Ayurveda Sommerfrühstück das Pitta Dosha wieder in Balance bringen.

Vor diesem Hintergrund empfehle ich dir für dein Wohlbefinden und die innere Balance bereits das Frühstück an den Sommer anzupassen. Wie das genau geht, erfährst du jetzt.

Mit diesem 8 Zutaten klappt’s mit deinem Ayurveda Sommer-Frühstück

8 Zutaten für dein Sommer-Frühstück
Kardamom

... kühlt den Körper, stärkt die Verdauung, bringt Vata, Pitta und Kapha in Harmonie, fördert Prana (Energie) und Ojas (Vitalität)

Reisflocken

... ist leicht verdaulich, fördert ein Gefühl von Leichtigkeit nach dem Essen, gleicht das Pitta und Vata Dosha aus und wirkt erdend

Kokosjoghurt (vegan)

... hat eine kühlende Wirkung auf den Körper, gleicht das Pitta Dosha aus

Reis-Drink

... der süße Geschmack senkt das Pitta und das Vata Dosha

Ghee

... gleicht die Trockenheit im Körper aus und senkt das Pitta und Vata Dosha

Kokosöl

... kühlt den Körper

Rosenwasser

... kühlt den Körper, schenkt Feuchtigkeit, gleicht alle drei Doshas Vata, Pitta und Kapha aus, fördert Prana (Energie) und Ojas (Vitalität)

Plattpfirsich

... schenkt dem Körper Feuchtigkeit, senkt Vata und Pitta und fördert Prana (Energie)

mehr Balance & Wohlbefinden am Morgen

Wie du erfahren hast, haben laut dem Ayurveda auch Gewürze und Lebensmittel eine Wirkung auf Körper und Geist. Mit diesem Wissen können wir uns täglich in die individuelle Balance bringen, die Gesundheit unterstützen und kraftvoll in den Tag starten.

Wenn du Lust hast mehr darüber zu erfahren, wie du dir deinen individuellen Wohlfühl-Morgen schaffst und täglich mit Energie und Vitalität in den Tag startest – dann ist mein Ayurveda Frühstückskochbuch spannend für dich. 

Mein Fazit für dich

Mit einem Ayurveda Frühstück startest du gesund und mit viel guter Energie in den Tag. Trägheit und Müdigkeit finden damit nicht statt. Achte besonders im Sommer darauf, dass dein abgekochtes Wasser lauwarm ist und nicht zu heiß. Dein Frühstück kannst du auch lauwarm genießen. Möglich ist natürlich auch, frisches Obst der Saison als Frühstück zu genießen, achte hier darauf, das rohe Obst nicht mit anderen Lebensmitteln zu kombinieren, das KANN zu Verdauungsbeschwerden führen. Ich mag frisches und rohes Obst, wenn es süß und sehr reif ist, mit einem Spritzer frischen Limetten Saft.

Franzi

Ich bin Franzi, Ernährungsberaterin & Ayurveda Gesundheitscoach und möchte dir mit meinen Beiträgen und Rezepten zeigen, wie wertvoll die ayurvedische Küche für dein Wohlbefinden ist.

Und so gehts weiter

Wenn mein Beitrag die Neugierde auf das ayurvedische Frühstück in dir geweckt hat, dann könnte dich folgendes auch interessieren:

Hol dir mein Lieblings-Frühstücks-Rezept

Wenn du dir jetzt für dein Frühstück eine leckere Inspiration wünschst, dann ist dieses Rezept aus meinem Ayurveda Frühstückskochbuch genau das Richtige für dich. Nach der Anmeldung erhältst du eine Rezeptkarte und eine Videoanleitung, um das Frühstück nachzukochen. Ich wünsche dir viel Freude dabei.

Ayurveda Frühstück Buchweizen Porridge
Titel Ayurveda Frühstückskochbuch

Hold dir mein Frühstückskochbuch

Wähle aus 40 Rezepten, genieß nach 15 Minuten ein gesundes Frühstück und starte glücklich in den Tag.

Frühlingsrezepte-Ayurveda Frühstückskochbuch

Stöbere auf meinem Blog zum Thema Frühstück

Herbstporridge mit Birne

Probiere mein nährendes Herbstporridge mit Birne aus. Es schmeckt unglaublich lecker und schenkt dir Wärme und Energie für den Tag.

Pin It on Pinterest